Conny´s Reisebericht 2021

Begebenheiten mit .

Als ich gestern hier ankam ( bin in Paralia, da ich Alexia erst Ende der Woche treffen kann, so dass es Sinn macht) also als ich gestern hier ankam, brauchte ich eine Sonnenbrille, da ich die meinige in Berlin im Auto vergessen hatte. Ich ging also in ein kleines Lädchen, worin ein Touri so ziemlich alles findet für Strand und Sonne. Und wie es das Leben so will, eröffnet sich ein Gespräch mit der Besitzerin des Ladens. Ich erzählte ihr , wo ich her komme und was ich so vor hab und erzähl ihr von Mavropigi und der Braunkohle, von Häusern welche einst standen, von herrlichen Rosen und von verlassenen Hunden und von Alexia..
In die Besitzerin kam Leben und sie sagte, dass sie ein Herz für Tiere hat und das sie abends Mavropigi nachschlagen werde.
Mir gefiel eine Sonnenbrille und ich kaufte diese.
Heute war ich bei Agia Kori und hatte die Sonnenbrille auf einen Stein gelegt und vergessen und als ich später zu der Stelle zurückging, muss es wohl Menschen gegeben haben, welche diese auch ganz schön fanden,den die Sonnenbrille war ni mehr da.
Ich brauchte eine Neue! Und ich ging wieder in das Lädchen..die Besitzerin erkannte mich sofort, wedelte aufgeregt die Arme in der Luft und sagte mir gleich: Ich hab es gestern Abend gesucht, dass Mavropigi und jenes gefunden und erzählte mir mit glücklichem Gesicht, was sie da so gelesen hat..es ist manchmal komisch..ich hatte es schon vergessen. Heut hab ich ihr gesagt, dass sie auch was finden kann unter 'Mavropigi Stray Dogs' und was soll ich euch sagen, sie sagte mir, dass sie das heute Abend nachschlagen wird und wenn ich in der Nähe bin soll ich doch bitte wieder hereinschauen. Was soll ich euch erzählen : eine wunderbare Begebenheit und ne neue Sonnenbrille hab ich auch.

It's been one year since Cornelia Kieback had visited Mavropigi village, me and our souls.
The time is now and my dear friend Conny came again.
Beside the hard emotional feelings, Conny and me, had spent a lot of time in the village and also we took action
Benny is now castrated and the three little puppies, Banjio, Fleur and Adony had make their first vaccination.

Oh! My sweet mummy Mavroula..... your sweet babies are happy and healthy...... is what comfort me, thinking of her loss!

I would like to thanks my friend Conny for having the unconditional willing to visit us again and to be next to her loving dogs and me. Showing one more time that she is here to help us in every way!
She do fundraising, so we are very happy that our sweet souls will do the anti-parasite treatment with spots-on and pills thanks to Conny and her friends!
Also I would like to thanks from my heart Melli Reiche for she sponsors Benny's castration.
As Conny leave us, she promised me to give a big hug to my grand boys Laertis and Odysseus, our Mavropigi souls, as her journey will be continue.......... (FB 13.07.2021 Alexia)


Hallo, da bin ich endlich.
Ich war in Mavropigi, ich werd euch ni erzählen, dass die Zeit viel zu kurz war und was es auch an Traurigem gab. Heute möcht ich euch Bilder zeigen, Bilder von unseren guten vierbeinigen Seelen in Mavropigi, welche durch Alexia Hassapi voller Liebe und Kameradschaft sind.
(FB 07.08.2021 Conny)


229026008_1317502288652977_4868641699992854052_njpg229051711_1317501928653013_743325924441914303_njpg230913540_1317502498652956_2696670716127899544_njpg232702345_1317502341986305_3793374428736029970_njpg

Ein wunderschönen Sonntag wünscht Conny euch heut. Ich möcht euch von meiner Reise erzählen. 17 ganze Tage war ich in Griechenland unterwegs. Mein Ziel war es die guten vierbeinigen Seelen in Mavropigi und Odysseus und Laertis in der Nähe von Kypparissia zu besuchen. Die zwei haben ein gutes Zuhause bei Iris Ruhs und Christos Kalogeropoulos gefunden. Die Zeit bei den Hunden war eine kleine und dennoch intensive Zeit. Das lag unter anderem daran, dass Alexia keinen Urlaub in dieser Zeit bekommen hat und in das von mir gemietete Auto die Box für die Kastration nicht rein gepasst hat. So hab ich meine Tage in Griechenland zu einer Rundreise gemacht ( ein Photo hat eine Karte, mit den Stationen markiert, rötliche Pfeile für Alexia's Schützlinge und Iris und Christos). Ich hatte trotz der Hitze eine wunderschöne Zeit und hab mein wunderschönes Bergdorf und Wasserfälle gefunden und wenn ihr wollt , so poste ich diese Photos.
Bis bald, eure Conny
(FB 15.08.2021 Conny)

234934808_1322834521453087_7077878149062030486_njpg

Hallo Ihr Lieben,
jedes Jahr versuche ich einmal nach Mavropigi zu reisen um unsere guten vierbeinigen Seelen wieder zu sehen, Spenden mit zu nehmen und ein bisschen vor Ort zu helfen.
In diesem Jahr konnte es nur eine kleine Zeit mit Alexia in Mavropigi sein , denn einen sogenannten geplanten Urlaub bekommt Alexia nicht. Da ich Zeit hatte und meinen Urlaub in Griechenland verbringen wollte , hab ich eine Rundreise daraus gemacht, denn ich wollte ja auch Odysseus und Laertis unsere Exmavropigiler auf Peleponnes bei Iris und Christos besuchen.
An einem Montag im Juli ging es los. Ich war schon am frühen Vormittag in Thessaloniki angekommen und bin dann mit dem gemieteten Auto weiter gefahren nach Paralia Katerinis . Ein Ort am Meer, circa 2Stunden vom Flughafen entfernt. Ich habe im Hotel Kalypso ( sehr zu empfehlen) für 3 Tage genächtigt. Elena, die Besitzerin des Hotels ist sehr um ihre Gäste bemüht und hat so manchen Ausflugtipp parat. So hatte sie für mich auch was Veganes zum Frühstück gebacken und ich hab mein schönes Bergdorf gefunden( das und Wasserfälle wollte ich auf meiner Rundreise und natürlich ins Meer springen).
Von Paralia Katerinis seit ihr in knapp 2 Stunden bei den Meteora Klöstern und wer Lust auf Wandern im Olymp Gebirge hat, für den ist es auch nicht weit.
Paleos Pantelemonas , ein Dorf aus Stein und Holz unweit des olympischen Gebirges wurde nach einem Erdbeben originalgetreu wieder aufgebaut. Es liegt sehr hoch und so hat man eine herrliche Aussicht, man kann Kräuter und Essenzen kaufen, welche im Gebirge gesammelt wurden und touristische Mitbringsel erwerben, für die Gaumenfreuden gibt es Restaurants und Cafes.
Man erzählte mir, dass viele Griech/innen zur Corona Hochzeit in diesem Dorf verblieben sind um ihren Körper mit Kräutern und guter Luft zu stärken.
Als ich vor Ort war, waren gerade so viele Menschen, dass es angenehm war.
So war es für mich ein besonderer Ort..
Das nächste Mal für euch Agia Kori..
(FB 28.08.2021 Conny)
240802249_1331801683889704_3738732801617785146_njpg
240805473_1331802530556286_5034100887361837765_njpg

Wenn zwei alte Freunde sich nach langer Zeit wieder sehen, dann haben sie sich einiges zu erzählen.

Die liebe Cornelia hat uns besucht.
Sie ist extra den weiten Weg von Mavropigi bis nach Aetos gefahren um zu sehen, wie es Odysseus und Laertis geht.

Wir sind sehr glücklich darüber, dass die beiden Jungs so viel Anteilnahme und Zuwendung erfahren.
Und wir sind auch glücklich, dass es Cornelia gefällt, wie die beiden jetzt leben.

Und damit nicht genug, hat sie auch noch € 200.- für die beiden Jungs dagelassen, was uns sehr bei ihren medizinischen Kosten unterstützt.

Cornelia war das erste Mal bei uns. Wir hoffen sehr, dass diesem Besuch noch viele folgen werden!

Dank, dass du bei uns warst
(FB 14.07.2021 OLP "Our little paradise")